güvenilir slot siteleri rokettube deneme bonusu veren siteler instagram takipçi satın al ankara escort slot siteleri marmaris escort fethiye escort bodrum escort Aeldra Zeta Yang canlı bahis siteleri Aeldra Yang istanbul escort bayan

Silja Paul

TOP German Site

Wie man Perlenketten am besten trägt

Im englischen Sprachgebrauch besagt ein Sinnspruch: “The more, the merrier”. Das bedeutet nicht, dass mehr immer besser ist. Es heißt, dass erst durch die Zusammenwirkung von Andersartigkeit Dynamik entstehen kann. Diese Erkenntnis gilt ebenfalls für den derzeitigen Layering-Trend. Dabei kreiert die innovative und individuelle Kombination verschiedenartiger Juwelen eine augenblickliche Kraft. Vor allem bei Perlenschmuck – wenn dieser wie bei uns modegerecht in Szene gesetzt wird – kann sich eine überraschende Wirkung entfalten.

Was ist Layering?

Das Layering mit Schmuck stammt aus dem Englischen Gebrauch für “Übereinanderlegen” oder “Schichten” und bezeichnet das Tragen von verschiedenen Schmuckstücken gleichzeitig und übereinander. Clever gestylt ergibt sich dann ein besonders federleichter und luxuriöser Look, der Stilbewusstsein und Eleganz aussendet. Mit der passenden Kombination aus Schmuckstücken werden die einzelnen Stücke und ebenso das Gesamtbild sehr hervorgehoben.

Mit zart designten und filigranen Schmuckstücken im Trend ist das Layering vor allem jetzt sehr beliebt, und dies nicht nur bei Ketten -, Armbänder, Ohrringe, Ringe oder Fußkettchen können ebenso in den Layering-Look eingearbeitet sein. Beim Layering gibt es verschiedene Dinge zu beachten, damit der Look nicht zu überladen oder zu durcheinander wirkt.

Tipps, wie eine Perlenkette am besten getragen wird

Nachdem Sie wissen, worum es beim Schmuck-Layering mit einer Perlenkette, sind im Folgenden einige konkrete und einfache Tipps zusammengefasst, wie Sie am besten mit dem Layering beginnen. Dabei sind Ihrem Geschmack sowie der Kreativität jedoch keinerlei Grenzen gesetzt. Die Ratschläge stammen von Yana Nesper persönlich, die Perlenschmuck und die eleganten Designs schon seit vielen Jahren optimal in Szene setzt.

Bei einer Farbkombi sollte immer geblieben werden (zum Beispiel weiße Perlen mit Gold)

Die Farben sind schön und ein farbenfroher Schmuck kann ebenfalls sehr gut einen bestimmten Stil ausdrücken. So gilt beim Layering: Bleiben Sie bei derselben Farbe oder den gewählten zwei. Wählen Sie zum Beispiel hier die beliebte klassische Kombi aus weißen Perlen und Gelbgold, so erreichen Sie einen vollen, verdichteten und voluminösen Look, der den einzelnen Effekt der beiden Farben verstärken und unterstreichen kann. Nicht jedes Schmuckstück muss hierbei unbedingt beide Farben beinhalten.

Die Kettenlängen sollten abgestuft werden.

Ähnlich wie mit Farben kann der Anwender durch die einzelnen Längen mehr Dichte schaffen. So legt dieser drei Ketten mit der gleichen Länge übereinander. Dies führt dazu, dass an der tiefsten Stelle am Hals viel “los” ist, dafür jedoch das Dekolleté eher spärlich besetzt ist. Wählen Sie anstelle dessen drei verschiedene Längen, dann decken Sie eine größere Fläche ab, welche die Perlen optimal in Szene setzen. Dies lockert den Look auf und kann einen dichten und trotzdem luftig leichten Touch in das Outfit bringen.

Die Ketten von YANA NESPER sind aus diesem Grund sehr gut für das Layering geeignet: nahezu alle Ketten sind mit einem flexiblen Slideverschluss versehen, welcher es ermöglicht, die Länge der Kette stufenlos zu verstellen. Das bedeutet, dass Sie die einzelnen Ketten auch verschieden einstellen können, um den optimalen Luxury Layering Look zu schaffen.

Oben sollte es leicht sowie nach unten hin ein wenig schwerer werden. Wenn Sie darauf achten, die Länge der Ketten zu variieren, sollte ebenso mitbedacht werden, wie schwer und wie leicht die jeweiligen Ketten sind. Schwere und große Perlen, große Anhänger und dicke Glieder der Kette finden den optimalen Platz ganz unten. Je feingliedriger, filigraner und leichter das Schmuckdesign ist, umso näher am Hals passt dies im Layering-Trend. Die Gewichtslosigkeit nach oben hin sowie Schwere nach unten kann dem Layering eine Ordnung und eine Ausgewogenheit zurückgeben in die leichte Unordnung im Übereinanderlegen.

Lange Ketten sollten doppelt getragen werden. Wer das Ketten-Layering versuchen möchte, muss keineswegs drei, vier oder noch mehr Ketten mit einem Mal tragen. Lange Ketten sind zum Beispiel meist optimal einfach doppelt am Hals zu tragen – dies bringt einen leichten und sofort erkennbaren Layering-Effekt mit sich.

casino siteleri deneme bonusu veren siteler deneme bonusu bahis siteleri